Nageldesign Know How

Ist UV Strahlung im Lichtgerät schädlich?

Ist die UV-Strahlung Lichtgerät schädlich?
Da bei uns im Studio das Thema neulich mal wieder nach langer Zeit auf den Tisch kam, dachte ich ich mache doch dazu mal einen Artikel.
Es tauchen immer wieder negative Berichte auf, dass die Lichthärtungsgeräte im Nagelstudio schädlich seien. Es wird behauptet, dass die Aushärtung der Gel-Nägel unter dem UV-Licht krebserregend ist. Bisher stand die Sonnenbänke sehr in der Kritik, nun hat es die Nagelstudios getroffen. Es fällt aber auf, dass die Berichte mehr Panikmache als sachliche Informationen enthalten.

Aber es kommt natürlich vor dass Kundinnen dadurch verunsichert werden und uns dann darauf ansprechen. Immer gut es dann erklären zu können. Wenn die Kundin sieht dass wir uns mit diesem Thema auseinandersetzen und es nicht leichtfertig abtun wird sie schnell beruhigt sein.

Verschiedene Spektren von Licht

UV-Strahlen können ungefährlich sein, sie können aber auch sehr aggressiv sein. Man muss also zunächst wissen, in welchem Wellenbereich die Geräte arbeiten. Dabei sollte auch berücksichtige werden, dass sich die Messwerte auf eine Bestrahlung des ganzen Körpers beziehen, bei der Aushärtung einer Gel-Modellage sind aber nur die Hände für wenige Minuten dem UV-Licht ausgesetzt. Hier ist die Strahlung sehr gering, wenn Sie 10 Minuten bei schönem Wetter im Straßencafe sitzen, bekommen Sie die gleiche Strahlung ab.

Was ist UV-Licht?

Licht ist eigentlich eine elektromagnetische Wellenstrahlung, die in verschiedene Faktoren eingeteilt ist. Da wäre zunächst einmal ultraviolettes Licht, das ab 100 nm entsteht. Sichtbar wird dass Licht ab 400 nm und Infrarot-Licht braucht 780 nm. Das UV-Licht hat drei verschiedene Wellenbereiche, die natürlich auch im Sonnenlicht vorhanden sind. Liegt die UV-Strahlung im Bereich von UV-C 100 – 280 nm, ist das Licht sehr schädlich und aggressiv, es ist für alle Lebewesen sehr gefährlich. Bei längerer Einstrahlung wird das Gewebe geschädigt. Im UV-B Bereich hat das Licht eine Stärke von 280 – 320 nm, sehr viel stärker als das UV-A Licht. Hiermit wird eine langanhaltende Bräunung der Haut erzeugt, da UV-B Strahlen tief in die Haut eindringen und somit auch tiefliegende Hautschichten erreichen. Dadurch kommt es zur Zellveränderung und es kann sich Hautkrebs bilden. Im UV-A Bereich liegt die Strahlung bei etwa 320 – 400 nm. Hier ist die Gefahr sehr gering, diese Strahlen verursachen zwar auch eine Bräunung der Haut, jedoch ist nur eine geringe Bräune zu erwarten, aber eben auch kein Sonnenbrand und keine Rötungen der Haut. Diese Strahlung ist also relativ unschädlich.

Völlig unbedenklich

Die Lichthärtungsgeräte im Nagelstudio bewegen sich im Bereich von 360 – 380 nm, die Röhren sind also absolut ungefährlich. Die Lichthärtungsgeräte stellen keinerlei Risiko für die Haut dar, sie liegen nicht im krebserregenden UV-Bereich. Der Einsatz dieser Geräte kann also als völlig bedenkenlos eingestuft werden.

Kommentar verfassen